Verhaltensberatung

Verhaltensberatung

IIm Zusammenleben mit uns Menschen und in unserer immer komplexer werdenden Umwelt werden von Hunden enorme Anpassungsleistungen verlangt. Dadurch geraten sie häufig in Konflikte und Stress. Verhaltensberatung hilft dem Hund, Sicherheit zurück zu erlangen.

Verhaltensberatung

Wenn der Hund nicht mehr klar kommt...

Einige haben Angst vor Geräuschen, vor Gewittern oder vor Autofahrten. Andere sind aggressiv fremden Menschen, fremden Hunden oder sogar Familienmitgliedern gegenüber, andere wiederum können nicht allein bleiben oder bellen ununterbrochen. Die Problemliste ließe sich beliebig fortsetzen. Dies kann die Beziehung zwischen Mensch und Hund schwer belasten oder sogar unmöglich erscheinen lassen.

Entspannungshilfen

Durch geeignetes Training kann das Problemverhalten gelöst oder zumindest verbessert werden. Dabei gilt es, die Komfortzone des Hundes nach und nach auszudehnen und dem Hund durch ein angemessenes, nicht zu forderndes Training ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln. Dabei werden die Problembereiche nach und nach immer wieder berührt und wie selbstverständlich mit eingebunden.

Geduld führt zum Ziel

Wenn sich ein unerwünschtes Verhaltensmuster oder eine belastende Gefühlswelt etabliert haben, braucht es Geduld und Ruhe um dem Hund das Vertrauen zurückzugeben und seine negativen Erfahrungen mit neuen positiven Erfahrungen zu „überschreiben“. Der Hund bekommt die Zeit, die er für diese Entwicklung einer positiven Routine benötigt.

Mögliche Aufgabenstellungen der Verhaltensberatung Hund

 

  • Ängste allgemein
  • Trennungsangst
  • Aggressionsverhalten allgemein
  • übermäßige Ressourcenverteidigung
  • übermäßiges Territorialverhalten
  • übermäßiges Bellen
  • Hyperaktivität
  • Probleme bei Mehrhundehaltung
  • und andere….

Vor dem ersten praktischen Training zur Verhaltensänderung Ihres Hundes, muss im Vorfeld, das Einführungsgespräch absolviert werden. So können die Trainingsstunden individuell und optimal für Sie und Ihren Hund gestaltet werden.

Einführungsgespräch

Das Einführungsgespräch findet vor dem ersten praktischen Training einer Verhaltensberatung statt. Anhand eines Fragebogens als Leitfaden erörtern wir, wie Du Deinen Hund wahrnimmst und schaffen gemeinsam die Grundlagen, um die Trainingsstunden individuell und optimal für Dich und Deinen Hund zu gestalten. Theoretische Grundlagen zum Training und zum Lernverhalten geben Ihnen schon beim Einführungsgespräch Informationen zum Erreichen erster Übungserfolge.

Der Hund in seinem Revier

Das Einführungsgespräch findet üblicherweise bei Ihnen zu Hause statt. So habe ich die Möglichkeit, Ihren Hund und sein Verhalten in seiner gewohnten Umgebung zu erleben.
Vorteilhaft wäre, wenn alle Familienmitglieder, die regelmäßig Umgang mit dem Hund haben, an diesem Gespräch teilnehmen können.

Trainer

Eva Lackemeinen

Termin

individuell

Ort

individuell

Preis

15 Min. 12,50€
-------------------
Sparpaket
5 x 45 Min.
150€

Teilnehmer

max.1

Du möchtest Deinen Hund zur Verhaltenberatung anmelden?

Dann melde Euch hier an: